FD THAK ELISA - THAK Test - FROST Diagnostika

FROST Diagnostika GmbH - Ihr Partner für individuelle Gesundheitsdiagnostik.
Direkt zum Seiteninhalt
.
Labordiagnostik - Produkte - Histamin Abbaukapazität
Artickelnummer
FD THAK Elisa
Parameter
THAK/ THDC Elisa
Packungsgröße
192 Bestimmungen
Inkubation
24h/30min/30min/15min
Probevolumen
200ul
Probematrix
Serum
Methode
Enzymimmunoassay
Info:

Histamin wird von der Diaminooxidase (DAO) und Histamin-N-Methyltransferase (HNMT) abgebaut. Der derzeitige wissenschaftliche Stand ist, dass im Blut hauptsächlich die DAO vorkommt während die HNMT eher zellulär arbeitet. Verschiedene wissenschaftliche Arbeitsgruppen zweifeln das an. Es könnte durchaus sein, dass noch andere unbekannte Abbau- oder Neutralisationsreaktionen im Blut stattfinden.
Unser neu entwickelter FD THAK Elisa misst die Abbaukapazität von Histamin im Serum unabhängig wie das Histamin abgebaut wird. Hierbei wird nicht die Enzymaktivität gemessen, sondern probenspezifisch wieviel Histamin abgebaut wird.

Bisherige Methoden konnten nur einen Abbau von Histamin im Patienten unter klinischen Symptomen erfassen. Oder der Patient musste mit histaminhaltigen Lebensmitteln, oder histaminhaltigen Infusionslösungen provoziert werden um eine Histamin Intolerranz zu diagnostizieren. Den Patienten im richtigen Messzeitraum zu erfassen ist sehr problematisch und mit Risiken behaftet.
Mit unserem zum Patent angemeldeten FD THAK Elisa erfassen Sie den Histamin Abbau des Patienten, ohne dass der Patient Symptome haben muss. Auch muss der Patient nicht provoziert werden. Er kann sich sogar histaminfrei ernähren.

In unserem FD THAK Elisa Test wird das Patientenserum provoziert und probenspezifisch der Abbau von Histamin in jeder Patientenprobe gemessen.
Sie finden in unserem Elisa ein optimales Verhältnis zwischen Histamin und Probe. Es ist bekannt, dass die DAO bei zu hohen Histamin Konzentrationen, welche allerdings physiologisch nicht vorkommen (außer evtl. bei einem anaphylaktischen Schock) aufgrund einer Substrathemmung nur reduzierte Aktivität zeigen kann. Auch die Geschwindigkeit der Abbaureaktion ist bei jeder Probe unterschiedlich. Geringe Konzentrationen von Histamin in der Probenmatrix können von pathologischen Faktoren abgebaut bzw. adsortiv gebunden werden, so dass es zu falschen diagnostischen Aussagen kommen kann. Deshalb wird jede einzelne Probe patientenspezifisch diagnostiziert.
 

Kontakt
FROST Diagnostika GmbH
      Speyererstr.74 D- 67166 Otterstadt
Telefon: +49 (0) 6232 - 600487 0
      Telefax: +49 (0) 6232 - 600487 60
Translate und Social

Zurück zum Seiteninhalt